Rettet die Bienen - Schützt die Welt
Rettet  die Bienen - Schützt die Welt

              Genetische Erosion -                   menschengemachtes Artensterben                                                          

Lebensformen kommen und gehen. Der Wissenschaft sind im Laufe der Jahrmillionen mehrere größere und kleinere Artensterben bekannt. Drastische und schnelle Schwankungen der Meeresspiegel, Verschiebungen der Kontinentalplatten sowie starke Temperatursteigerungen gehören zu den Auslösern. Die großen Sterben der vergangenen Weltgeschichte war immer der natürlichen Entwicklung gelastet. Immer verblieb lebenswerter, fruchtbarer Lebensraum für sich fortsetzende oder nachfolgende Lebensformen.

 

 

Jährlich gehen 11000 - 58000 Arten verloren schreibt Spiegel online.

 

Die Konsequenzen aus dem Verlust an Biodiversität (Artenvielfalt) ist für die Weltbevölkerung gar nicht abzusehen sagt Anton Reinhardt (Verein-Weltbiene).

 

Wenn auf einer Seite Gewinn entsteht, entsteht auf der anderen Seite Verlust. Das System der industriellen Ausbeutung der Natur, gekoppelt mit in Lohnabhängigkeit gehaltenen Arbeitern hinterlässt deutliche Spuren der Zerstörung am Biosystem unserer Welt. Ein derartiger Verlust an Insekten löst eine tragische Kettenreaktion aus, denn Insekten dienen nicht nur als Futter für andere Tiere oder als Bestäuber für Pflanzen. Insekten dienen mit zahlreichen Aufgaben allgemein der Gesundheit der Natur.

 

Das weltweit meist eingesetzte Insektengift sind Neonicoinoide. Auch viele andere eingesetzte Mittel sind gefährlich für die Nützlinge und die Artenvielfalt. Es sind nicht nur die Bauern mit der modernen Landwirtschaft die Insekten-, und Pflanzengifte ausbringen. Ebenso verwenden  Kleingärtner, Hausbesitzer sowie Gemeinden und Landkreise Gifte. Deren Auswirkungen beeinträchtigen das Leben von  Mensch, Tier und Pflanze. Weltbiene Anliegen: Die Menschen darauf aufmerksam zu machen keine Insekten-, oder Pflanzengifte zu verwenden. Umweltschonender ist es nach Alternativen im Netz zu suchen.

 

Insektenfreundliche Gärten und Landwirtschaft erhalten Tier-, und Pflanzenwelt somit auch uns Menschen.

 

Verein Weltbiene will über Förderer und Gewinne aus Bienenprodukten, Bienenzucht mit Schwarmverkauf zu einem tragenden Ast der Bienenrettung werden.

 

 

Hier finden Sie uns

Weltbiene e.V.
Leitenstr 46
82538 Geretsried

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

01578 8685288 01578 8685288

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Weltbiene e.V.